SCHEDULE OF UPCOMING EVENTS


29. Februar von 9 -13 Uhr im Westpreußischen Landesmuseum 
Einladung zu einem Schreibworkshop

Die Stadtbücherei bietet in Kooperation mit dem Westpreußischen Landesmuseum einen kostenlosen Schreibworkshop an. Kinder von 9-10 Jahren (3./.4. Schuljahr), die Fantasie haben und gerne schreiben, sind herzlich dazu eingeladen.
Ziel soll es sein, Kinder in einer besonderen Atmosphäre zum Schreiben von Geschichten zu animieren. Bestimmte Ausstellungsstücke im Museum sowie ungewöhnliche Räume sollen zur Ideenfindung beitragen, um kurze Texte zu schreiben.Geleitet wird der Workshop von Sabine Mense, Stadtbücherei Warendorf.

Donnerstag, 5. März 2020, 18.00 Uhr
Sonderführung: 
David Rojkowski, Ausstellungskurator
Der Kurator David Rojkowski führt durch die Sonderausstellung
„Auf beiden Seiten der Barrikade. Fotografie und Kriegsberichterstattung im Warschauer Aufstand 1944“, die derzeit im Westpreußischen Landesmuseum in Warendorf präsentiert wird. Rojkowski gibt einen tieferen Einblick in die in der Ausstellung gezeigten Fotografien und Zeitungsartikel und erläutert anhand von zusätzlichem Material die Hintergrunde der Recherche und Entstehung der Ausstellung. Bei dieser Gelegenheit wird es auch die Möglichkeit geben, mit dem Kurator über die Ausstellung zu sprechen und einige Originaldokumente wie Zeitschriften und Pressefotos zu sehen.​
(weitere Informationen)


Freitag, 20. März 2020, 17.00 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung:
»LEINEN los!«
In Kooperation zeigen das Westpreussische Landesmuseum Warendorf und Brigitte Kumpf Exponate der letzten Jahre, die die Bedeutung der Textilkunst hervorheben.
Der Eintritt ist frei!
(weitere Informationen)

23. März – 19. April 2020
Abenteuer Europa: Keine Angst vor Veränderung!
Migration und Integration.
Das Westpreußische Landesmuseum entwickelt zusammen mit der Europa AG des Mariengymnasiums Warendorf ein inhaltliches Konzept und die Gestaltung eines Escape Rooms.

In diesem Projekt werden die Schüler*innen/Besucher*innen sich in partizipativer Weise mit den verschiedenen Aspekten der Migration auseinandersetzen, unter anderem mit den Veränderungen, die Migration mit sich bringt. Wie geht eine Gesellschaft mit Zuwanderung, Migration und den geflüchteten Menschen um? Wie erleben die Migranten und Flüchtlinge die neue Situation? Wie kann Veränderung stattfinden ohne das Angst geschürt wird? Was ist aus der Vergangenheit und der Gegenwart für die Zukunft zu lernen? Die Besucher*innen lernen am Beispiel Westpreußens Dimensionen von Flucht und Vertreibung kennen und übertragen anschließend das historische Wissen und die Erkenntnisse auf die Gegenwart.

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine neue Form der Wissensvermittlung. Dabei bilden die Besucher*innen ein Team und beantworten bzw. lösen gemeinsam eine Reihe von aufeinander aufbauenden themenbezogenen Fragen oder Rätseln und suchen versteckte Hinweise, die schließlich zu einer Lösung führen. Der Escape Room kann wieder verlassen werden, wenn die Besucher*innen innerhalb einer vorgegebenen Zeit die Lösung zu den Fragen und Rätseln gefunden haben.


Änderungen vorbehalten

Der Eintrittspreis für eine Vortragsveranstaltung beträgt
– sofern kein anderer Betrag genannt wird – € 2,50 Euro.

Bei öffentlichen Führungen wird zusätzlich zum Eintrittspreis ein Entgelt von € 2,50 erhoben.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close