Vortrag am 07. 11. 2019

Donnerstag, 07.11.2019, 18:00 Uhr, Eintritt: 2,50 €


Gisbert Strotdrees, Münster :

„Westfalen in der Fremde“

 

Gisbert Strotdrees

Gisbert Strotdrees

Ob Hollandgänger oder Tödden, ob Amerika-Auswanderer oder Siedler im Posener Land und Westpreußen: Sie alle waren Westfalen in der Fremde. Warum haben sie sich auf den Weg gemacht? Was trieb sie außer Landes – und was zog sie an? Welche Spuren haben sie in ihrer jeweiligen neuen Heimat hinterlassen? Wie sind die Westfalen in der Fremde aufgenommen worden?

Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich Gisbert Strotdrees mit der spannenden und hochaktuellen Geschichte der Migrationsbewegungen von und nach Westfalen. In seinem Vortrag stellt er Hintergründe und neue Forschungsergebnisse vor.

Gisbert Strotdrees hat Geschichtswissenschaft, Germanistik und Pädagogik studiert. Er ist Redakteur beim Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben in Münster und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht: Sachbücher für Kinder sowie zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zu den Themenfeldern Kultur, Agrar- und Landesgeschichte. Strotdrees ist Mitglied in der Volkskundlichen Kommission für Westfalen und Lehrbeauftragter an der Universität Münster.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close