Veranstaltungsplan

 
 

Mittwoch, 30. September 2020, 16 Uhr
Sonderführung: 
Dr. Martin Steinkühler, Ausstellungskurator
Der Kurator Dr. Martin Steinkühler führt durch die Sonderausstellung
»1920 – EINE PROVINZ VERSCHWINDET«
(weitere Informationen)


Donnerstag, 08. Oktober, 18 Uhr
Vortrag:
Dr. Wiesław Roman Gogan, Kulturzentrum Ostpreußen Ellingen:
„Die Volksabstimmung in Ost- und Westpreußen 1920 aus polnischer Sicht“
(weitere Informationen)


Donnerstag, 15. Oktober, 18 Uhr
Vortrag:
PD Dr. Beate Störtkuhl, BKGE Oldenburg:
„Gdynia und Danzig – politische und architektonische Konkurrenzen an der Ostsee“
(weitere Informationen)


Das Projekt Escape Room muss aufgrund der coronabedingten Schutzmaßnahmen abgesagt werden.

02. November – 29. November 2020
Abenteuer Europa: Keine Angst vor Veränderung!
Migration und Integration.
Das Westpreußische Landesmuseum entwickelt zusammen mit der Europa AG des Mariengymnasiums Warendorf ein inhaltliches Konzept und die Gestaltung eines Escape Rooms.

In diesem Projekt werden die Schüler*innen/Besucher*innen sich in partizipativer Weise mit den verschiedenen Aspekten der Migration auseinandersetzen, unter anderem mit den Veränderungen, die Migration mit sich bringt. Wie geht eine Gesellschaft mit Zuwanderung, Migration und den geflüchteten Menschen um? Wie erleben die Migranten und Flüchtlinge die neue Situation? Wie kann Veränderung stattfinden ohne das Angst geschürt wird? Was ist aus der Vergangenheit und der Gegenwart für die Zukunft zu lernen? Die Besucher*innen lernen am Beispiel Westpreußens Dimensionen von Flucht und Vertreibung kennen und übertragen anschließend das historische Wissen und die Erkenntnisse auf die Gegenwart.

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine neue Form der Wissensvermittlung. Dabei bilden die Besucher*innen ein Team und beantworten bzw. lösen gemeinsam eine Reihe von aufeinander aufbauenden themenbezogenen Fragen oder Rätseln und suchen versteckte Hinweise, die schließlich zu einer Lösung führen. Der Escape Room kann wieder verlassen werden, wenn die Besucher*innen innerhalb einer vorgegebenen Zeit die Lösung zu den Fragen und Rätseln gefunden haben.


Änderungen vorbehalten

Der Eintrittspreis für eine Vortragsveranstaltung beträgt
– sofern kein anderer Betrag genannt wird – € 2,50 Euro.

Bei öffentlichen Führungen wird zusätzlich zum Eintrittspreis ein Entgelt von € 2,50 erhoben.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen